Avidsen Home Secure: Neue smarte Funk-Alarmanlage

0

Der IoT-Spezialist Avidsen stellt am Dienstag das neueste Mitglied seiner Smart Home-Familie vor: Die smarte Funk-Alarmanlage „HomeSecure“ besteht aus einer Zentraleinheit mit Touchscreen-Tastatur und integrierter Sirene, je zwei Funkbewegungsmeldern und Fernsteuerungen, einem RFID-Badge und einem Öffnungsmelder für Türen und Fenster.

Informiert und abgesichert auch ohne WLAN

„HomeSecure“ lässt sich nach Angaben des Herstellers leicht in Betrieb nehmen und schafft die Möglichkeit, Wohnungen und andere Räumlichkeiten abzusichern und zu überwachen. Durch den integrierten SIM-Karten-Einschub, funktioniert die „HomeSecure“ auch außerhalb des heimischen WLAN. Sie eignet sich daher auch ideal für Besitzer von Ferienhäusern, Schrebergärten etc. wo es kein WLAN vorhanden ist.

In Abwesenheit des Besitzers meldet die smarte Zentrale sofort jedes unerlaubte Eindringen in den zu schützenden Bereich. Sie wird über eine leicht zu bedienende Touchscreen-Tastatur, die mitgelieferten Fernbedienungen, den RFID-Badge, die Smartphone-App avidsen Home oder per SMS- bzw. Telefonkommunikation gesteuert. Der Mieter bzw. Besitzer der Immobilie erhält so umgehend Information über unerwartete Bewegungen auf seinem Mobiltelefon, während vor Ort eine extralaute Sirene für zusätzlichen Abschreckungseffekt sorgt. 

Umfangreiches Zubehör-Paket bei Avidsen-Anlage

Neben der Zentrale kommt die „HomeSecure“ mit umfangreichem Zubehör. Dazu gehören zwei Bewegungsmelder mit bis zu 80 m Reichweite, die unabhängig voneinander unterschiedliche Bereiche überwachen und bei Bewegungserkennung umgehend Alarm schlagen. Das Blickfeld beträgt dabei ca. acht Meter bei einem horizontalen Blickwinkel von 110°. 

Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Öffnungsmelder für Fenster und Türen sowie zwei Fernbedienungen, die das System an- und ausschalten und steuern. Abgerundet wird das Sicherheitspaket durch einen RFID-Badge, welcher die vereinfachte Steuerung der Anlage ermöglicht.

Insgesamt können bis zu 10 Fernbedienungen, 60 Funksensoren und 30 RFID-Badges in einem Sicherheitssystem zusammengefasst werden. Alle mitgelieferten Komponenten können einzeln nachgekauft werden. 

Zusätzlich bietet avidsen noch weiteres Zubehör an. Dazu gehört eine solarbetriebene Außensirene, die dank einem Akku, der nie gewechselt werden muss, komplett autark arbeitet.

Die avidsen „HomeSecure“ ist ab sofort für 199 Euro erhältlich.