Siegenia und Somfy bringen Produkte auf eine Plattform

0

Ab sofort lassen sich Siegenia-Antriebe in das Smart-Home-System Tahoma von Somfy einbinden. Das erlaubt den Nutzern, nun auch Siegenia-Lösungen mit der vorhandenen Haussteuerung zu vernetzen.

Die smarten Antriebe von Siegenia für Kipp- und Dreh-Kipp-Fenster sowie Hebe-Schiebe- und Schiebe-Elemente lassen sich ab sofort in die Smart-Home-Zentrale Tahoma von Somfy integrieren. Über die Tahoma-App können die Nutzer von überall den Status ihrer Elemente prüfen – offen oder verriegelt – und diese in die von ihnen gewünschte Position bringen. Die Einbindung in Szenarien oder den Kalender erlaubt zudem eine intelligente Steuerung. Zu den kompatiblen Siegenia-Antrieben zählen derzeit der DRIVE axxent DK smart, DRIVE axxent HSA smart, MHS 400 smart und MSA 400 smart.

Auch Mehrfachverriegelungen werden smart

Einbruchschutz wird immer wichtiger und Kriminalstatistiken zeigen, dass smarte Technologien dabei helfen, Einbrecher präventiv abzuschrecken: Trotz steigender Einbruchsversuche sinkt so die Zahl der tatsächlichen Einbrüche. Über einen mit der Tahoma-App verbundenen Fensterantrieb von Siegenia können die Fenster beim Verlassen des Zuhauses bequem per App verriegelt werden, so dass die Bewohner auf Nummer sicher gehen können. Auch die Mehrfachverriegelung Genius für Haustüren und die motorischen Antriebe für Hebe-Schiebe- und Schiebe-Elemente lassen sich in Kombination mit dem Somfy Lock Controller io zur Überwachung und Steuerung in die Tahoma-Welt integrieren.

Siegenia Heizkörper-Thermostat mit Tahoma steuern

Die Umwelt und den Geldbeutel schonen war noch nie so einfach: Ab sofort fährt die Heizung automatisch herunter, sobald über das Fenster oder die Fenstertür gelüftet wird. Das funktioniert, sobald der Siegenia-Antrieb über die Tahoma mit dem Heizkörper-Thermostat verbunden ist. So sorgen die Nutzer für ein gesundes Raumklima in ihrem Zuhause und sparen nebenbei Heizkosten. Das Spektrum an Möglichkeiten wird abgerundet durch eine Vielzahl attraktiver Optionen wie die Steuerung von Rollläden, Thermostaten, Markisen oder auch der Beleuchtung. Darüber hinaus lassen sich Produkte zu smarten Szenarien zusammenfassen oder Timer für deren Planung und Durchführung einrichten.