Panasonic verknüpft Fernseher mit KNX-Technologie

0

Der TV wird zum wichtigen Element im intelligenten Zuhause. Möglich machen es das IoT-KNX-Gateway „APP MODULE“ und die Smart-Home-App „Panasonic Connect“ – Im Zusammenspiel ermöglichen Gateway und App die Einbindung von TV-Geräten in die Gebäudeautomation über den etablierten KNX- Standard. Mit der neuen Pro-Version der Smart- Home-App lassen sich nun bis zu 10 TVs integrieren, Textnachrichten und IP-Kamerastreams auf dem TV einblenden und Smart Home Befehle auslösen.

KNX ist der europaweit führende Standard für die Gebäudeautomation und in über 40 Ländern vertreten. Mit dem IoT-KNX-Gateway „APP MODULE“ und der Smart Home App „Panasonic Connect Pro“ bieten Panasonic und BAB TECHNOLOGIE eine vielseitige und kostengünstige Integration für KNX-Installationen an.

Nahtlose KNX-Anbindung

Die nahtlose KNX-Anbindung mit „Panasonic Connect Pro“ ermöglicht die Steuerung von maximal 10 TV-Geräten mit allen Smart-Home-Komponenten wie Wandtastern und Gebäudevisualisierungen. Panasonic Fernseher lassen sich so in Smart-Home-Szenen einbinden – auf Knopfdruck werden dann beispielsweise die Jalousien heruntergefahren, die Ambient-Beleuchtung aktiviert und der Fernseher mit der gewünschten Quellenauswahl und Lautstärke eingeschaltet. Neben den Grundfunktionen wie dem Ein- und Ausschalten, der Lautstärkeregelung oder der Kanalwahl, lassen sich per KNX-Befehl individuelle Textnachrichten auf dem TV einblenden. Zum Beispiel, wenn es an der Haustür klingelt oder ein Fenster geöffnet wird. Mit der Panasonic TV-Fernbedienung ist es ebenfalls möglich, KNX Komponenten oder Szenen zu steuern. Klingelt es zum Beispiel an der Tür, lässt sich mit der TV- Fernbedienung ein Smart Lock öffnen, die Beleuchtung einschalten oder die IP-Kamera aktivieren. Auch ganze Smart-Home-Szenen können gestartet werden.

„Mit ‘Panasonic Connect Pro‘ bieten wir eine einzigartige Integrationslösung für Panasonic TVs in KNX Smart Homes an. Die neuen Textanzeigen und vor allem die Möglichkeit ganz einfach Steuerbefehle über die Tasten der Fernbedienung zu senden, sind für mich absolute Highlights und so tatsächlich noch nicht da gewesen. Da es möglich ist weitere auf dem ‘APP MODULE‘ installierte Apps mit ‘Panasonic Connect‘ zu kombinieren, ist die Verbindung mit vielen weiteren IoT-Komponenten möglich. Philips Hue Leuchten oder Yamaha MusicCast Lautsprecher lassen sich so über den Fernseher steuern. Unsere Lösung ist so sicher auch für Nutzer ohne KNX oder andere Bussysteme sehr interessant.“, erklärt Stefan Mainka, verantwortlich für Business Development und Marketing bei BAB TECHNOLOGIE.

„Wir sind sehr glücklich darüber, mit BAB TECHNOLOGIE einen starken Kooperationspartner gewonnen zu haben, der genau wie wir den Anspruch hat, die Nutzer und ihre individuellen Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Wir haben einen wichtigen Partner gefunden, der unsere Werte teilt und sich durch seine innovativen Technologien auszeichnet“, so Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home AV bei Panasonic Deutschland.

Deutschlandweit sind mehr als 60 Smart-Home-Showrooms mit der gemeinsamen Lösung von Panasonic und BAB TECHNOLOGIE ausgestattet. In den „Lebensräume- Ausstellungen“ können Kunden alle Vorteile einer Smart-Home-Installation hautnah erleben und sich detailliert beraten lassen. Mehr Informationen hierzu werden unter www.lebensraeume.info bereitgestellt.

Preise und Verfügbarkeit

Gateway und App sind für alle Panasonic 2019 4K HDR TVs ab GXW804 Serie und 2020 ab HXW804 Serie (ausführliche Modellliste unter www.bab-appmarket.de/panasonic.html) verfügbar. Das Gateway (APP MODULE) ist für 340 Euro bei jedem Elektrogroßhandel erhältlich. Die Smart Home App „Panasonic Connect Pro“ steht ab sofort unter www.bab-appmarket.de zum Preis von 89,99 Euro bereit zum Download.